Was ist los in Hasloh

04.09.2017

Lesenachmittag
Seniorenbeirat

Beginn: 15.00 Uhr
Landhaus Schadendorf

05.09.2017

Sozialausschuss
Beginn: 19.30 Uhr
Dörphus

07.09.2017

Finanzausschuss
Beginn: 19.30 Uhr
Dörphus

08.09.2017

Oktoberfest
Musikzug FF Hasloh

Beginn: 19.00 Uhr
Sporthalle Hasloh
Schulstr. 21

13.09.2017

Bauauschuss
Beginn: 19.30 Uhr
Dörphus

19.09.2017

Schul-, Sport- und
Kulturauschuss

Beginn: 19.30 Uhr
Dörphus

23.09.2017

Kinderkleider- und
Spielzeugmarkt

Uhrzeit: 9 - 13 Uhr
Sporthalle Hasloh
Schulstr. 21

24.09.2017

Bundestagswahl
Zeit: 8.00 - 18.00
Wahllokal in der
Peter-Lunding-Schule
Schulstr. 21

26.09.2017

Gemeinderat
Beginn: 19.30 Uhr
TuS-Heim
Am Sportplatz 2

Volksspielbühne im TuS Hasloh

Im Frühjahr 1988 wurde die Volksspielbühne Hasloh von Willy Fresch gegründet. Als wir damals mit unserem Theater anfingen, wussten die meisten von uns noch nicht, ob sich eine Bühne in unserem Dorf aufbauen lässt und wir uns ein so treues Publikum - wie wir es haben - erschließen können.

Die Chronologie unserer Aufführungen zeigt aber, dass wir nicht nur jedes Jahr im Herbst eine Aufführung geschafft haben, sondern zu besonderen Anlässen auch noch Einakter und Sketche auf die Bühne brachten.
Dies stellt unsere kleine Gruppe immer wieder vor fast nicht zu schaffende Aufgaben, denn bis auf einen kleinen Kern müssen für jede Aufführung wieder neue Schauspieler gewonnen werden, oder Akteure für das Drumherum.

Braucht man Talent oder nur Mut? Willy Fresch mit mehr als 60 Jahren Bühnenerfahrung hatte uns bis zu seinem Tod an seiner Erfahrung teilnehmen lassen, und er hatte das Auge, um jede Rolle glaubwürdig zu besetzen und damit keinen zu überfordern.

Seit 2012 existiert die Volksspielbühne als Laienspielgruppe im TuS Hasloh und führt wieder Theaterstücke auf. Im Internet sind wir zu erreichen über
www.tus-hasloh-e-v.de/laienspielgruppe.html.

 

 

Bild einer Aufführung
Photo: Heimatspiegel

Aufführung 2000
Einer spinnt immer


v.l.n.r.: Nina Gratzkowski
Alexander Frank, Sylvia Schneider, Ingrid Kohrs, Walter Pruns, Willy Fresch, Gudrun Rosinski, Claus Kohrs, Andreas Zornikau, Harald Gratzkowski, Wilma Kolbe.

Nicht auf dem Foto:
Inge Fresch (Souffleuse) Johanna Heitmann und Brigitte Obermeyer (Inspi-
Zienten)
Andreas Obermeyer (Beleuchtung)